Bildungszentrum Fachkompetenz Fachpersonal mit Patientin
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

BIZ: Fachkompetenz

Kursangebote / Kursdetails

Zertifizierte Wundqualifikation Wundexperte ICW® Modul HKP plus

Ambulante Pflegedienste arbeiten nach den Richtlinien zur Verordnung der Häuslichen Krankenpflege (HKP). Der niedergelassene Arzt kann bestimmte pflegerische Maßnahmen verordnen, wodurch der ambulante Pflegedienst anschließend mit der gesetzlichen Krankenkasse abrechnen kann.
Diese Richtlinien wurden vom Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) überarbeitet und gelten seit dem Jahr 2021. Unter anderem wurde die Verordnungsmöglichkeit „Wundversorgung“ komplett neugestaltet: Man unterscheidet jetzt zwischen akuten Wunden, schwer heilenden Wunden und chronischen Wunden.
Zukünftig sollen nur noch Pflegedienste die Wundversorgung bei chronischen und schwer heilenden Wunden zu Hause übernehmen, die auf Wundversorgung „spezialisiert“ sind.
Ab Oktober 2022 gilt weiterhin, dass der spezialisierte Pflegedienst u.a. nur Pflegefachkräfte einsetzen darf, die sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind und eine mindestens 84 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten umfassende Qualifizierung in der Wundversorgung absolviert haben. Da die Qualifizierung Wundexperte ICW 56 UE umfasst, kann anschließend das Modul „HKP plus“ besucht werden.
Dieses dauert 4 Tage (= 28 UE) und schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab. AbsolventInnen des Kurses Wundexperte können also direkt das Modul HKP plus besuchen. Zusammen mit dem Wundexperten sind dann 88 UE absolviert.

Modul 1 (plus) zur Ergänzung
Das für WundexpertInnen ICW zusätzliche 32 UE Seminar (4 Unterrichtstage) ergänzt inhaltlich sinnvoll die Kenntnisse des Wundexperten um spezielle Wundversorgung, aktuelle Aspekte der lokalen Wundversorgung, Lymphtherapie bei Ulcus Cruris, Versorgung von Tumorwunden, Postoperative Wunden u.a. sowie Qualitätsmanagement und spezielle Wunddokumentation. Selbstverständlich kann auch jeder andere Wundexperte dieses Modul besuchen, auch wenn Sie nicht in der ambulanten Pflege arbeiten.
Es findet abschließend eine Klausur mit 15 Fragen statt. Anschließend kann auch das Aufbauseminar „Fachtherapeut Wunde“ absolviert werden. Da bereits 32 UE des Aufbauseminars im Modul 1 besucht wurden, sind dann nur noch 88 UE zu absolvieren sowie die Prüfungen (siehe unten), sofern die weiteren Blöcke des Fachtherapeuten Wunde ICW innerhalb von spätestens 2 Jahren nach dem Modul HKP Plus absolviert werden.

Voraussetzung
Abgeschlossenes Basisseminar Wundexperte ICW® mit gültigem Zertifikat
Zielgruppe
Wundexperten ICW®: aus der ambulanten Pflege, Interessierte
Dozenten
Team Akademie für Wundversorgung
Termine
01.-02.02.2024 Präsenzunterricht 09.00-16.30 Uhr
26.-27.02.2024 Onlineunterricht 09.00-16.30 Uhr
14.03.2024 Klausur in Präsenz 09.00-10.30 Uhr
Ort
Haus Kiefer
Kosten
690,-€

Fortbildungspunkte für beruflich Pflegende sind beantragt.

Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: 241-007

Beginn: Do., 01.02.2024, 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer: 0

Kursort: Haus Kiefer

Gebühr: 690,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.


Abgelaufen