Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Willkommen im BIZ

Kursangebote / Kursdetails

Berufspädagogische Zusatzqualifikation Praxisanleiterin/Praxisanleiter in Pflegeberufen

Ziele
Praxisanleiter/innen stellen die Verbindung zwischen Theorie und Praxis dar.
Sie bringen theoretische Anforderungen mit den Erfordernissen
der Praxis in Beziehung und helfen so, die Kluft zwischen Theorie und Praxis zu verringern.
Sie planen und strukturieren Anleitung, die sich an den Teilnehmenden und an pädagogischen Prinzipien der Erwachsenenbildung orientiert.
Sie verstehen Pflege und Anleitung als Beziehungsangebot und prägen damit entscheidend die berufliche und persönliche Entwicklung der Pflegenden.

Pädagogischer Rahmen
Die Zusatzqualifikation Praxisanleiter/innen wird berufsbegleitend nach den Qualitätsaspekten und Prinzipien der Erwachsenenpädagogik durchgeführt.
Der 300 stündige Lehrgang erstreckt sich über acht Präsenzphasen, unterteilt in jeweils fünftägige Module.
Die Praxisphasen dienen der Vertiefung der einzelnen Praxisaufgaben.
Inhalte (exemplarisch)
Lernprozesse in der Pflegepraxis initiieren, planen, durchführen
und evaluieren
Rahmenbedingungen und Prozessphasen einer Lernsituation
Feststellung individueller Lernvoraussetzungen
Lernprozessgestaltung im Kontext von curricular begründeten
Lernaufgaben und -verfahren
Prüfungsbeteiligung

Methoden der Reflexion
Beurteilungs- und Bewertungsprozesse
Reflexion der eigenen Berufssituation und der Rolle als Praxisanleiter/in
Reflexion der eigenen Pflegekompetenz und ihrer Aktualisierung
Analyse der Doppelrolle und Belastungssituationen sowie Bewältigungsstrategien
Aufgaben der Praxisanleiter/innen
Führen der Etappengespräche, Erst-, Zwischen- und Abschlussgespräch
Anleitung in Form von teilnehmender oder nicht-teilnehmender
Beobachtung
Organisation des Lehr-/Lernprozesses in der Pflegegruppe
Ansprechpartner/in für Bezugspersonen sein
Teilnahme an den praktischen Prüfungen
Als Koordinator zwischen Pflegenden und Schule fungieren
Rahmenbedingungen von Lernprozessen in der Pflegepraxis bzw. von Pflege in unterschiedlichen Handlungsfeldern
Rechtliche Rahmenbedingungen
Institutionelle Rahmenbedingungen (stationär, ambulant, sonstige)
Strukturelle Rahmenbedingungen (Aufbau-/Ablauforganisation,
Personaleinsatz und Dienstplangestaltung, Stellenpläne und Stellenbeschreibungen)
Finanzielle Rahmenbedingungen

Abschluss
Der Abschluss des Lehrgangs mit Zertifikat erfolgt mittels einer benoteten Abschlussarbeit und der Präsentation dieser Arbeit vor Fachpublikum.


Lehrgangsleitung
Tristan Matt, Helios Bildungszentrum Pforzheim Habermehlstraße 8 75172 Pforzheim, Tel: 07231/5874725, Email:Tristan.matt@helios-gesundheit.de

Unterrichtszeiten
Genaue Termine bitte bei der Lehrgangsleitung erfragen

Zielgruppe
Examinierte Pflegende mit zweijähriger qualifizierter Berufserfahrung in der Pflege

Beruflich Pflegende erhalten 30 Fortbildungspunkte.

Für die Kooperationspartner von Bildung in Zusammenarbeit ist die Berufspädagogische Zusatzqualifizierung Praxisanleiterin/Praxisanleiter in Pflegeberufen kostenpflichtig.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 202-176

Beginn: Mo., 14.09.2020, 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer: 5

Kursort: Bildungszentrum Helios Klinikum Pforzheim GmbH; Raum1

Gebühr: 1900,00 €

Bildungszentrum Helios Klinikum Pforzheim GmbH
Habermehlstr. 8
75172 Pforzheim

In Goole Maps anzeigen

Datum
14.09.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Habermehlstr. 8, Bildungszentrum Helios Klinikum Pforzheim GmbH; Raum1
Datum
15.09.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Habermehlstr. 8, Bildungszentrum Helios Klinikum Pforzheim GmbH; Raum1
Datum
16.09.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Habermehlstr. 8, Bildungszentrum Helios Klinikum Pforzheim GmbH; Raum1
Datum
17.09.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Habermehlstr. 8, Bildungszentrum Helios Klinikum Pforzheim GmbH; Raum1
Datum
18.09.2020
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Habermehlstr. 8, Bildungszentrum Helios Klinikum Pforzheim GmbH; Raum1