Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Willkommen im BIZ

Kursangebote / Kursdetails

Der Tod aus juristischer Sicht-Online Seminar

Das Bundesverfassungsgericht hat im Februar 2020 eine grundlegende Entscheidung zur Frage des Rechts auf den eigenen Tod getroffen. Wenige Jahre früher hat sich der Bundesgerichtshof mit der Abgrenzung von aktiver und passiver Sterbehilfe beschäftigt. Der Tod spielt also nicht nur im tatsächlichen Leben eine bedeutende Rolle, sondern insbesondere auch im Bereich des Rechts.
Inhalt
Das Seminar ordnet den Tod und seine Folgen in das bestehende Rechtssystem ein. In den großen Bereichen des Zivil-, Straf- und Arbeitsrechts hat auch der Tod seine ihm eigentümliche Stellung.
Doch wann tritt der Tod überhaupt ein, welche Arten des Todes gibt es und welche Rechtsfolgen knüpfen sich daran?
Und wie sieht es mit dem werdenden Leben aus?
Fragen aus allen Rechtsbereichen, die im Zusammenhang mit dem Tod stehen, werden in dem Seminar nach einer allgemeinen Darstellung des Rechtssystems erläutert. Tötungsdelikte, Schwangerschaftsabbruch, Sterbehilfe, aber auch zivilrechtliche Folgen des Todes wie die Erbfolge und Vorverlagerungen der Rechtsfähigkeit sowie Sterbefälle im aktiven Arbeitsleben werden unter die Lupe genommen. Reanimation im Spannungsverhältnis zur Patientenverfügung, das aus Art. 1 und 2 GG resultierende Selbstbestimmungsrecht des Patienten bis hin zum Recht zur Unvernunft stehen oft im direkten Widerspruch zum hippokratischen Eid des Arztes und dem Bestreben einer jeden Pflegekraft, Menschen zu helfen, Leben zu retten. Gibt es ein Recht auf den Freitod und warum stehen Regelungen wie das Unterbringungsgesetz für Baden-Württemberg diametral entgegen. Rechtliche und ethische Fragen prallen oft aufeinander. Die Teilnehmer/innen sollen nach dem Seminar den Tod aus rechtlich-ethischer Sicht in unsere Rechtsordnung einordnen können.
Zielgruppe
Führungskräfte, Pflegefachkräfte, Interessierte

Beruflich Pflegende erhalten 8 Fortbildungspunkte.

Für Mitarbeiter/innen der Kooperationspartner von Bildung in Zusammenarbeit gebührenfrei.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 221-023

Beginn: Mo., 14.03.2022, 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Online Unterricht

Gebühr: 120,00 €


Datum
14.03.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Online Unterricht