Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

BIZ: Fachkompetenz

Kursangebote / Kursdetails

Rechtsfragen in der Praxisanleitung

Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter leisten den zentralen Beitrag zur Gewinnung des Fachkräftenachwuchses. Dabei spielen aktualisierte Rechtskenntnisse eine große Rolle.

Aus diesen Gründen ist seit 2020 die Befähigung zur Praxisanleitung nach § 4 Abs. 3 der PflAPrV und ab 2022 nach §9 Abs. 4 der ATA-OTA-APrV durch kontinuierliche, u. a. berufspädagogische Fortbildungen im Umfang von mindestens 24 Stunden jährlich nachzuweisen.

Wichtiges Thema ist dabei der Umgang mit Konflikten. In diesem Tagesseminar werden wir uns aktuellen Themen wie beispielsweise der Umsetzung des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes für die pflegerische und pädagogische Praxis und der Haftung des Fachkräftenachwuchses widmen. Außerdem gehen wir auf die aktuellen neuen Vorgaben ein, die aufgrund des Pflegeberufegesetzes und der generalistischen Pflegeausbildung hinzugekommen sind.

Sie erhalten ein Update Ihrer Rechtskenntnisse. Anschließend können Sie sicher handeln, Möglichkeiten schaffen, Grenzen setzen und wahren und sich rechtssicher für die Ihnen anvertrauten Menschen einsetzen.

Inhalte
Neue Rechtsprechung für PraxisanleiterInnen
Grundlagen im Allgemeinen Gleichstellungsgesetz
Haftungsrecht

Methoden
interaktiver Vortrag mit Beispielen und Schaubildern
Bearbeitung von Fallbeispielen
Diskussion

Zielgruppe
Praxisanleiterinnen und -anleiter

Beruflich Pflegende erhalten 8 Fortbildungspunkte.

Für Mitarbeiter/innen der Kooperationspartner von Bildung in Zusammenarbeit gebührenfrei.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 221-015

Beginn: Mi., 23.02.2022, 09:00 - 16:30 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Haus Kiefer

Gebühr: 120,00 €

Haus Kiefer
Siegfriedstr. 37
75179 Pforzheim

In Goole Maps anzeigen

Datum
23.02.2022
Uhrzeit
09:00 - 16:30 Uhr
Ort
Siegfriedstr. 37, Haus Kiefer