Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

BIZ: Fachkompetenz

Kursangebote / Kursdetails

Alkohol und Korsakow

Die Nachkriegsgeneration, die seit Woodstock 1968/69 den Einstieg in den großzügigen Drogen- und Alkoholkonsum gefunden hat, reift jetzt heran und füllt zunehmend die Pflegeheime. Daher wird es Zeit, sich auf dieses Thema vorzubereiten und sich mit den Alkoholspätfolgen und mit dem Umgang mit der Sucht im Pflegealltag vertraut zu machen.

Im Seminar sollen neben den Organschäden und Wesensänderungen, auch Krankheitsbilder wie Entzugsdelir und Alkoholintoxikation mit Komplikationen besprochen werden, ebenso Medikamente, die das Suchtverlangen, die Unruhe und Aggression lindern können.
Auch der Umgang mit Regelverstößen gegen die Hausordnung im Heim, Konflikte im Alltag und mit Mitbewohnern, Zwangseinweisung und Zwangsbehandlung sollen angesprochen werden. Ein wichtiges Thema ist auch die sogenannte Komorbidität, also psychische Begleiterkrankungen, die sich hinter der Suchterkrankung verstecken und mitbehandelt werden sollten.

Inhalt
Organschäden und Wesensänderungen
Krankheitsbilder wie Entzugsdelir und Alkoholintoxikation mit Komplikationen
Medikamente zur Linderung von Suchtverlangen, Unruhe und Aggression
Umgang mit Regelverstößen gegen die Hausordnung im Heim
Konflikte im Alltag und mit Mitbewohnern
Zwangseinweisung und Zwangsbehandlung
Komorbidität, d.h. psychische Begleiterkrankungen, die sich hinter der Suchterkrankung verstecken und mitbehandelt werden sollten.


Zielgruppe
Pflegefachkräfte aus allen Bereichen, Interessierte

Beruflich Pflegende erhalten 4 Fortbildungspunkte.

Für Mitarbeiter/innen der Kooperationspartner von Bildung in Zusammenarbeit gebührenfrei.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 221-077

Beginn: Di., 17.05.2022, 13:15 - 16:30 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Haus Kiefer

Gebühr: 65,00 €

Haus Kiefer
Siegfriedstr. 37
75179 Pforzheim

In Goole Maps anzeigen

Datum
17.05.2022
Uhrzeit
13:15 - 16:30 Uhr
Ort
Siegfriedstr. 37, Haus Kiefer